Foto-Klub

Der FOTO-KLUB bietet den Teilnehmer*innen es die Möglichkeit eigene Fotoarbeiten und Projektvorhaben in kleiner Runde zu zeigen und zu diskutieren.

WORUM GEHT ES BEIM FOTO-KLUB?
Während des monatlich stattfindenden FOTO-KLUBs geht es darum die eigenen Fotoprojekte zu präsentieren und dazu ins Gespräch zu kommen. Mit hilfreichen Tipps oder konstruktiver Kritik kann die eigene Arbeit aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und langfristig weiterentwickelt werden.

WIE LÄUFT DER KURS AB?
Um die eigenen Projekte zu besprechen, sollten die Fotografien in ausgedruckter Form mitgebracht werden. Das Format 13x18 cm reicht aus– es darf aber auch gerne größer sein. Pro Teilnehmer*in können bis zu zwei Foto-Projekte mit jeweils max. dreißig Bildern besprochen werden. Aktuell findet der Foto-Klub in halbstündigen Einzelbesprechungen statt.

WEN TRIFFT MAN HIER?
Der FOTO-KLUB ist für alle gedacht, die ihre Fotoprojekte besprechen und weiterentwickeln möchten. Mit hilfreichen Tipps und professionellem Blick steht der Fotograf André Lützen beratend zur Seite. In dieser Runde treffen sich regelmäßig Fotointeressierte, Fotograf*innen und Menschen, die es werden wollen.

WIE MELDET MAN SICH AN?
Interessierte können sich per E-Mail zu ausgewählten Terminen anmelden. Für eine reibungslose Planung sollte die Teilnahmegebühr spätestens vierzehn Tage nach der Anmeldung überwiesen werden. Mit Nachweis zahlen Schüler*innen, Studierende, Leistungsbezieher*innen nach SGB II und Schwerbehinderte einen ermäßigten Kursbeitrag.

Termine

Di 01. Dez16.00 Uhr

FOTO-KLUB

Workshops für Erwachsene

Besprechung und Diskussion von Fotoarbeiten mit André Lützen
Beim FOTO-KLUB haben Sie die Möglichkeit eigene Fotoarbeiten und Projektvorhaben in kleiner Runde zu zeigen und zu diskutieren.

Dienstag, 20. Oktober, 10. November und 1. Dezember 2020 (Einzeltermine), jeweils 16–19 Uhr
Max. 6 Teilnehmer*innen, 35 Euro

Hinweis:
Aufgrund der aktuell gültigen SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung wird die Besprechung der Bilder und Arbeiten individuell durchgeführt. Zwischen 16–19 Uhr erhalten Sie daher einen halbstündigen Besprechungstermin.

Eindrücke

BARRIEREFREIHEIT

Die Halle für aktuelle Kunst und das Haus für Photographie der Deichtorhallen Hamburg sind mit dem Zertifikat »Barrierefreiheit geprüft« ausgezeichnet. Die Deichtorhallen sind barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer.

Besondere Bedürfnisse möchten wir gerne berücksichtigen, um so allen Interessierten die Teilnahme an unseren Veranstaltungen zu ermöglichen. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam eine adäquate Lösung für die barrierefreie Teilnahme finden können.