Workshops

In den Ferienworkshops kann man neue Techniken kennenlernen, mit unterschiedlichen Materialien experimentieren oder eine aktuelle Ausstellung genauer unter die Lupe nehmen.

WORUM GEHT ES IN DEN FERIENKURSEN?
Die Ferienkurse bieten eine künstlerisch kreative Beschäftigung in der Ferienzeit. Dieses Angebot orientiert sich meist an den laufenden Ausstellungen und bietet Einblicke in künstlerische Medien wie Malerei, Zeichnung, Video und Fotografie an.

WIE LAUFEN DIE WORKSHOPS AB?
Das kommt ganz auf den Workshop an! Manche Workshops dauern nur einen Tag, andere eine ganze Woche. Es gibt Kurse, die in den Ausstellungsräumen stattfinden und andere bei denen man in den Workshopräumen oder in der hauseigenen Dunkelkammer arbeitet. Was alle Ferienkurse gemeinsam haben ist das Experimentieren mit neuen Techniken und Materialien.

WEN TRIFFT MAN HIER?
In den Ferienkursen trifft man andere Schüler*innen aus Hamburg und Umgebung, die in einem ähnlichen Alter sind und Freude an Kunst haben. Die Deichtorhallen Hamburg bieten Workshops für Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren an. Alle Workshops werden von Künstler*innen oder Kunstpädagog*innen begleitet, die Profis in ihrem Bereich sind.

WIE MELDET MAN SICH AN?
Eltern können ihre Kinder verbindlich per E-Mail anmelden. Damit die Kurse reibungslos geplant werden können, ist die Teilnahmegebühr spätestens vierzehn Tage nach der Anmeldung zu überweisen. Wichtige Informationen zu Arbeitskleidung, Verpflegung und Einverständniserklärungen erhalten die Eltern vor Beginn des Workshops.

Termine

Mo 01. Mär - Fr 05. Mär

William Kentridges Kosmos entdecken

Workshops für Kinder und Jugendliche

Online-Ferienworkshop mit Dörte Jepsen
Für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren

In Anlehnung an die Ausstellung WILLIAM KENTRIDGE: WHY SHOULD I HESITATE – PUTTING DRAWINGS TO WORK lernen die Teilnehmer*innen zahlreiche Techniken Kentridges praktisch und spielerisch kennen. In diesem Workshop wird mit Collagen gearbeitet, mit Daumenkinos experimentiert und Bildergeschichten entworfen.
Nach einer Online-Einführung via Zoom erhalten die Teilnehmer*innen täglich Arbeitsaufträge in Form von Arbeitsblättern für Zuhause. Jeweils am Folgetag werden die fertigen Werke gemeinsam besprochen und neue Arbeitsblätter verteilt.

Hinweis: Je nach Alter der Teilnehmer*innen bitten wir die Eltern oder älteren Geschwister die einstündigen Zoom-Sitzungen zu begleiten. Die anschließenden Bastelaufgaben können die Kinder alleine machen.

Montag – Freitag, 1. – 5. März 2021 (5 Tage),
Das Zoom-Meeting startet täglich um 10 Uhr und ist auf eine Stunde begrenzt.

Max. 8 Teilnehmer*innen
Kosten: 85 Euro, 80 Euro Ferienpass, 75 Euro Geschwister

Mo 08. Mär - Fr 12. Mär

Stop Motion – Reise in die Phantasie

Workshops für Kinder und Jugendliche

Online-Ferienworkshop mit Dörte Jepsen
Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Nach einer kurzen Einführung in die Ausstellung WILLIAM KENTRIDGE: WHY SHOULD I HESITATE – PUTTING DRAWINGS TO WORK lernen die Teilnehmer*innen das Prinzip der auch von Kentridge verwendeten Stop Motion-Technik kennen. Im Laufe der Woche entsteht ein eigenes, animiertes Filmprojekt. Für die Einweisung in die dafür nötigen Programme sowie für den weiteren Austausch, kommen die Teilnehmer*innen täglich für eine Stunde via Zoom zusammen. Zusätzlich bekommt jede*r Teilnehmer*in die Möglichkeit in einer halbstündigen Einzelsprechstunde Fragen zu klären.

Für diesen Workshop benötigen die Teilnehmer*innen die Stop Motion Studio App.

Montag – Freitag, 8. – 12. März 2021,
das Zoom-Meeting startet jeweils um 10 Uhr
Max. 8 Teilnehmer*innen
Kosten: 85 Euro, 80 Euro Ferienpass, 75 Euro Geschwister

Eindrücke

Sprecht uns an!


Für Fragen und Informationen zu den Workshops für Familien, Kinder und Jugendliche stehen wir gerne zur Verfügung.


Team Kulturelle Bildung

Tel. +49 (0)40 32103-142
kunstvermittlung@deichtorhallen.de

Barrierefreiheit

Die Halle für aktuelle Kunst und das Haus für Photographie der Deichtorhallen Hamburg sind mit dem Zertifikat »Barrierefreiheit geprüft« ausgezeichnet. Die Deichtorhallen sind barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen.

Besondere Bedürfnisse möchten wir gerne berücksichtigen, um so allen Interessierten die Teilnahme an unseren Veranstaltungen zu ermöglichen. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam eine adäquate Lösung für die barrierefreie Teilnahme finden können.